Sturm auf Ameland

Am 18. Oktober wurde Ameland von einem gewaltigem Sturm heimgesucht. Windstärke 10 bis 12  bzw. Sturmböen von bis zu 150km/h. Der stärkste Sturm seit mehr als 50 Jahren. Es wurden viele Bäume entwurzelt und umgeworfen, kleine wie große. Einige sind auch schlicht entzwei gebrochen. Erinnert ihr euch an den großen Baum mitten in Nes, um den Bänke stehen? Er ist auch entwurzelt worden und auf den Andenkenladen gekippt. Aber bevor ich weiter schreibe, könnt ihr euch mit den Fotos und Videos selber einen Eindruck vom großen Sturm auf Ameland machen. 

Fotos von Ballum und Hollum

“Sandverlust” in Hollum
Fähranleger Holwerd
Aufnahmen vom Strand (müsste Hollum sein)
Dorfrundgang nach dem Sturm

Der Baum mitten in Nes fällt

Comments are closed.