Tot ziens, Ameland – hallo Werl!

In unserer Gruppenunterkunft “De Boere Zwaluw” auf Ameland ist leider in der vergangenen Nacht das Lager-Feeling verloren gegangen. Alle Kisten und Koffer sind im LKW verladen, keine Pavillons mehr vor der Haustür und die Flure sind leer.Ein sehr komischer Anblick heute Morgen nach zwei tollen Wochen in diesem Haus!

Wir haben gestern einen kleinen Rückblick gehalten. Das Video dazu finden Sie hier:

In wenigen Stunden machen wir uns auf den Weg Richtung Fähranleger in Nes. Um 10.30 Uhr werden wir planmäßig die Fähre nehmen, um um 11.30 Uhr im Bus sitzen zu können. Bei guter Verkehrslage werden wir zwischen 17.00 und 18.00 Uhr in Werl ankommen. Einen genaueren Zeitpunkt werden wir kurz vorher an dieser Stelle veröffentlichen, also bitte sehen Sie heute Nachmittag noch einmal kurz hier rein. Bitte nutzen Sie die umliegenden Parkplätze, da unser Bus einen sehr großen Wendekreis hat und sonst die Wendemöglichkeiten auf dem Marktplatz durch parkende Fahrzeuge eingeschränkt ist.

Unser LKW nimmt ebenfals die Fähre um 10.30 Uhr und ist hoffentlich vor uns in Werl und verteilt schon alle Koffer und blauen Säcke mit der restlichen Kleidung der Nacht an alle Eltern. Auch liegen gebliebene Kleidungsstücke und Handtücher werden (meistbietend ;-)) versteigert. Zwei große Kisten sind wieder voll geworden und kein Besitzer möchte sich dafür finden.

Bitte denken Sie auch daran, die Unterlagen (Krankenkarte, usw.) Ihrer Kinder mitzunehmen. Wir werden Sie am Marktplatz verteilen.

Wir sehen uns später!