Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

…natürlich alle Dinge, die auf der Packliste vermerkt sind!

Aber: In weniger als 2 Wochen starten wir bereits auf unsere Insel. Das Programm steht soweit und muss vor Ort nur noch ggfls. den Wetterbedinungen angepasst werden. Zu bestimmten Zeiten gibt es für die Teilnehmer ein freies Programm in den Hobbygruppen. Beim Zusammenstellen der Gruppen ist uns aber noch ein wichtiger Hinweis für Eure Koffer aufgefallen. Neben der Kleidung für ein Fotoshooting oder das Galadinner sollten für ein Hobbygruppenprogramm auch Handschuhe in Euer Gepäck wandern.

Handschuhe? Ja, richtig gelesen. Wir wollen uns beim “Eislaufen” ja nicht die Finger verkühlen. Das haben wir bislang nicht auf der Packliste vermerkt. Was sich genau dahinter versteckt, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Für alle, die wissen, um was es geht: Pssssst!

Neben vielen Bastelaktionen (Batikshirts, Armbänder, Wachsbilder) gibt es auch einige Programmpunkte, die im Rahmen der Hobbygruppen “außerhalb” der Unterkunft stattfinden: Neu dabei ist auch der Besuch einer Entenkoje auf Ameland. Aber auch die alljährliche Wattwanderung steht wieder auf dem Programm: Wer in diesem Jahr daran teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt Gummistiefel (mit langen Socken, damit ihr keine Blasen bekommt) oder alte Schuhe einpacken. Ohne Schuhwerk möchten wir das Watt nämlich nicht betreten. Reste von Austernmuscheln könnten uns den Spaß im Watt schnell verderben.

Wer schon einmal mit auf Ameland war, weiß, wie wichtig es auch ist, gutes Schuhwerk dabei zu haben: Nicht nur für die Wege an den Strand, auch für Radtouren oder Wanderungen ist es besonders wichtig, bequeme und vor allem eingelaufene Schuhe dabei zu haben. In diesem Jahr möchten wir auch eine Wanderung zum Leuchtturm anbieten. Dies ist zwar freiwillig, aber wir hoffen, dass wir hierfür auch einige Kinder und Jugendliche begeistern können. Wir freuen uns darauf schon sehr. Als kleine Belohnung gibt es natürlich unterwegs ein schönes Picknick in den Dünen.

Auch wenn wir hier weitere Hinweise für die Packliste gegeben haben: Bitte denkt daran, dass das Koffergewicht 20 kg nicht überschreiten darf. Wir haben nur begrenzt Platz auf unserem LKW und unsere Leiter möchten die Koffer auch noch tragen können. Wichtig ist auch: Bitte Schlafsäcke oder Fahrradhelme nicht an den Koffer binden, sondern seperat verpacken und unbedingt auch beschriften!

Nun wünschen wir Euch eine schöne erste Ferienwoche und für alle, die schon dabei sind: Viel Spaß beim Packen!