Eines ist sicher: Verhungern werden wir nicht…

Hallo!
Wer sich heute über eine sehr lange Schlange im Supermarkt gewundert oder vielleicht geärgert hat, hier die Entschuldigung: Das waren wir! 10 Leiter, 12 Wagen und schon waren wir kreuz und quer in den Gängen verschwunden und folgten den Aufträgen, die uns Birgit mit auf den Weg gegeben hat. Nur als Beispiel: 300 Liter Milch, 700 Eier, 42 Pakete Cornflakes oder auch 19 Pakete Toilettenpapier müssen auch erst einmal in den Wagen verstaut werden. So staunte die Verkäuferin an der Kasse nicht schlecht, als wir von der Kasse bis zur Kühltheke den Gang mit unseren Wagen versperrten. Immer wieder ein sehr amüsanter Anblick! Und zur Beruhigung: Mit dieser Menge kommen wir nicht lange aus. Wir waren schon im Großmarkt…Am Donnerstag werden noch die heimischen Bauern besucht, um das Gemüse und Obst abzuholen. Wofür haben wir auch einen 40-Tonner mit dabei?

Aber seht selbst:

Sind Eure Koffer schon gepackt? Dann sehen wir uns morgen um 18.00 Uhr am Winkel! Wir freuen uns auf Euch!