Ameland’s next Topmodel

Grüße in die Heimat – hier ist es wunderbar sonnig!

So sonnig, dass wir es heute früh auch nicht abwarten konnten, an den Strand zu kommen.

Doch zuerst mussten die Teilnehmer Rubens Morgenrunde überstehen. Mit Liegestützen, Sit-ups und Kniebeugen hat er unsere Kids wach und top fit für den anstehenden Tag gemacht.

Am Strand traute sich ein Teil der Gruppe ins kühle Nass und nahm ein paar große Wellen mit. Der Rest baute Sandburgen, las ein Buch oder genoss einfach mal die Sonne. Die Küchenfeen waren fleißig und als wir ziemlich hungrig vom Strand zurückkamen, gab es leckere Frikadellen mit Blumenkohl und Kartoffelpüree. Dann hieß es: Pflichtduschen für alle!

Gemäß des Mottos bereiteten wir für den Nachmittag das berühmt berüchtigte Quidditch-Spiel vor und ließen die Gruppen wieder gegeneinander antreten – Sieg für Beauxbatons (unsere Elfen liegen aktuell vorne)!

Unsere Küchenfeen haben heute Abend frei. Der Kochleutegottesdienst vom Pastoralteam findet neben unserer Unterkunft statt und hat selbstverständlich Priorität. Für uns Leiter heißt es “An die Küchengeräte, fertig, los”! Burgerbuffet mit Hamburgern, Cheeseburgern oder dem Leiter-Spezial-Burger. Gott sei Dank waren wir nicht gänzlich auf uns allein gestellt, denn die Kochmuttis bereiteten die verschieden Komponenten bereits vor.

Satt und sehr motiviert starteten wir nun in das Abendprogramm. Angelehnt an eine beliebte Fernsehsendung fand heute Abend “ANTM” statt. Die Casting-Shows für angehende Models auf Ameland, die den großen Durchbruch sicherlich bald schaffen werden. Ein Teilnahmekriterium der Show ist der Rollenwechsel, sodass aus Marvin im Handumdrehen Hermine wurde. Sowohl bei den männlichen als auch bei den weiblichen Bewerbern ließen sich klare Sieger feststellen, die von unserer Jury, welche aus Heidi Klump und Thomas Mayo bestand, feierlich verkündet und mit einem Preis ausgestattet wurden.