Schützenfest auf Ameland

Nach einem ereignisreichen Tag  melden wir uns wieder zurück!

Der Tag startete schon sportlich mit einer Runde Gymnastik und Yoga! Der herabschauende Hund oder die Kerze sieht bei 66 verschlafenen Kindern schon ulkig aus: 

Heute Vormittag hatten die Teilnehmer die freie Auswahl zwischen unterschiedlichen Programmpunkten: Batiken, Freundschaftsbänder knüpfen, Zauberstäbe basteln, auf der Wiese bolzen, eine Runde radeln oder Werwölfe im Düsterwald jagen. Es war für jeden etwas dabei, sodass der Vormittag wie im Flug vorbeizog. Vor dem Mittagessen wurde noch schnell Geld ausgeteilt und es ging in kleinen Grüppchen nach Buren zum shoppen oder bummeln.

Am Nachmittag wurde das Moorhuhn in den Vogelkasten gezogen und die Teilnehmer stellten sich unter der Stange auf. In einem packenden Wettkampf unter der Moorhuhnstange setzte sich schließlich Angelina durch und holte das zerrupfte Moorhuhn von der Stange. Zu ihrem König erkor sie Julian. In einer feierlichen Runde wurde Königskette und Königinnenkrone übergeben. Im Anschluss daran ging es in Formation zum “Schützenhochamt” nach Nes in die St. Clemens Kerk. Dort wartete bereits Pastor Karsten Weidisch und das Pastoralteam auf die verschiedenen Lager, die zur Zeit auf Ameland verweilen. Die Kirche war wie immer sehr gut besucht und der Gottesdienst hat Kinder, Leiter, Kochleute und Feriengäste mit toller Musik und motivierenden Gesprächen begeistert.

Zurück im Camp angekommen werden sich die Kinder nun für das Bergfest schick machen. DJ Mo wird für die Musik und gute Stimmung sorgen 🙂 Wir freuen uns auf eine tolle Party und vor allem auf eine weitere tolle Woche zusammen!! 

Euer Team Orange